Firmen

Haftung

Betriebs- / Berufshaftpflichtversicherung

Sie haften als Unternehmer für sämtliche Schäden, die Sie oder Ihre Mitarbeiter Dritten durch Ihre betriebliche oder berufliche Tätigkeit schuldhaft zufügen. Dabei können schnell hohe Schadenersatzansprüche auf Sie zukommen.

Durch eine Betriebs- bzw. Berufshaftpflichtversicherung kann nahezu jedem Unternehmen ein maßgeschneidertes Deckungskonzept als notwendige Schutzmaßnahme geboten werden.

D&O

Sicherheit für Manager

Wer entscheidet, haftet. Hohe Kosten durch Fehleinkauf, Produktrücknahme wegen falscher Einschätzung des Marktes, Verstoß gegen Steuer- oder Wettbewerbsrecht, Vermögensschaden durch Veruntreuungen eines Mitarbeiters etc. –  Manager müssen für Ihre Entscheidungen den Kopf hinhalten.

Die D&O-Versicherung lässt sich am besten beschreiben als Berufshaftpflicht-Versicherung für Leitungs- und Aufsichtsorgane. Sie deckt die gesamte Tätigkeit dieses Personenkreises als Organe eines Unternehmens ab. Als Kombination aus Rechtsschutz- und Vermögensschadenhaftpflicht-Versicherung schützt sie die versicherten Unternehmensführer mehrfach.

Vermögensschadenhaftpflicht

Als Selbstständiger und Freiberufler müssen Sie Vermögensschäden, die Sie Ihren Kunden zufügen, aus eigener Tasche zahlen. Schadenersatzansprüche können schnell Ihre Existenz bedrohen.

Sie haften persönlich, wenn Sie z.B. als Rechtsanwalt eine Frist übersehen, als Architekt einen folgeschweren Planungsfehler begehen, oder als Wirtschaftsberater einen falschen Rat erteilen. Deshalb ist die Absicherung gegen Vermögensschäden für Angehörige der rechts- und wirtschaftsberatenden Berufe sogar gesetzlich vorgeschrieben.

 

Einrichtung und Technik

Inhaltsversicherung

Mit einer Inhaltversicherung schützen Sie sich vor den finanziellen Folgen eines Schadens, der Ihre technische und kaufmännische Betriebseinrichtung, Waren und Vorräte in Mitleidenschaft zieht. So können Sie im Schadenfall schnell Ersatz beschaffen und Ihren Betrieb weiterführen, damit sich ihr Produktionsausfall in Grenzen hält, und Ihre Kunden schnell und ohne lange Unterbrechung weiter beliefert werden können.

Ertragsausfallversicherung

Wenn die Betriebseinrichtung zerstört wird, oder Waren und Vorräte Ihrer Firma verloren gehen, ist das ein schwerer Schlag. Noch schlimmer aber kommt es, wenn Ihr ganzes Unternehmen für einige Zeit stillsteht. Vor den finanziellen Folgen schützt Sie eine Ertragsausfallversicherung.

Eine zeitweilige Betriebsunterbrechung ist schneller da, als man denkt. Schon geringe Sachschäden können hohe Folgekosten verursachen. Auch wenn Ihre Produktion gestoppt, oder der Betriebsablauf so beeinträchtigt ist, dass keine Umsätze erzielt werden können, werden Fixkosten wie Löhne und Gehälter, Pacht und Miete oder die Zinsen weiter laufen.

Elektronikversicherung

Ihre Hard- und Software sind die wichtigsten Betriebseinrichtungen und sind aus Ihrem Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Die Spanne reicht vom einfachen Handy über komplexe EDV-Netzwerke bis hin zu medizintechnischen Großanlagen.

Die Elektronikversicherung bietet eine „Allgefahrendeckung“. Es sind keine Einzelgefahren wie Feuer oder Diebstahl versichert, sondern mit wenigen Ausnahmen jede Form von Beschädigung und Zerstörung.

Maschinen-und Kaskoversicherung

Für Ihr Unternehmen bedeutet ein Schaden an dem eingesetzten Gerät nicht nur eine Verhinderung oder Einschränkung des durchzuführenden Auftrages, sondern sehr oft auch erhebliche Reparatur- oder Wiederbeschaffungskosten, die sich äußerst negativ auf das Geschäftsergebnis auswirken können.

Die Maschinenversicherung bietet im Rahmen einer All-Risk Versicherung Schutz für stationäre und transportable Maschinen und Anlagen eines Betriebes. Diese können entweder pauschal oder per Einzeldeklaration versichert werden.

 

Immobilie

Immobilienversicherung

Basis der Immobilienversicherung ist die Gebäude-Sachversicherung. Sie sichert Sie gegen die klassischen Schäden durch Sturm, Hagel, Brand und Leitungswasser sowie weitere Elementarereignisse ab.

Haus – und Grundstückshaftpflichtversicherung

Der Haus- und Grundstücks-Eigentümer ist verantwortlich für die Verkehrssicherung auf seinem Grundstück, beispielsweise für ausreichende Beleuchtung und das Reinigen, Räumen und Streuen der Wege. Darunter fällt auch die regelmäßige Kontrolle des baulichen Zustandes des Gebäudes. Aufgetretene Mängel müssen unverzüglich beseitigt werden.

Bei Bau- und Sanierungsarbeiten auf dem versicherten Grundstück haften Sie als Haus- und Grundstückseigentümer z.B. auch für die Auswahl geeigneter Personen zur Durchführung dieser Arbeiten und deren Überwachung. Werden Bauarbeiten in eigener Regie durchgeführt, sind Sie auch bei Unfällen der mithelfenden Personen haftbar. Berufsgenossenschaft und Krankenkasse können bei Nichtbeachtung der Unfallverhütungsvorschriften Regressforderungen stellen. Eine Haus- und Grundstücks-Haftpflichtversicherung schützt vor unkalkulierbaren finanziellen Risiken.

Bauversicherung

Siehe „Privatkunden“.

 

Transport

Austellungsversicherung

Diese Versicherung bietet Ihnen Versicherungsschutz für Ihre Ware und Einrichtung beim An- und Abtransport sowie für die Dauer einer Ausstellung/Messe.

Verkehrshaftung

Wenn die Lkw-Ladung im Straßengraben landet oder die übernommenen Sendungen im Container beschädigt werden, ist der Transportunternehmer für den Schaden verantwortlich. Deshalb ist die Verkehrshaftungsversicherung ein Muss im gewerblichen Gütertransport.

Warentransport

Versicherbar sind Güter von Produktionsbetrieben, Import- und Exportunternehmen und sonstigen Handelsunternehmen, die mit eigenen Transportmitteln oder von gewerblichen Transportunternehmen befördert werden.

Werkverkehr

Werden in Ihrem Unternehmen häufig Güter für eigene Zwecke mit eigenen Fahrzeugen transportiert, sollte die Ladung abgesichert werden.

 

KFZ-Flotte

KFZ-Flotte

Die Verfügbarkeit Ihrer Firmenwagen hat Einfluss auf den Erfolg Ihres Unternehmens, denn Unfälle, Diebstähle oder Pannen belasten die Liquidität. Umso wichtiger ist eine gute Absicherung, die nicht nur auf Struktur und Risiken Ihres Fuhrparks Rücksicht nimmt, sondern auch über den eigentlichen Versicherungsbereich hinaus hilft, unnötigen Verwaltungsaufwand, Schäden und zusätzliche Ausgaben zu vermeiden.

 

Rechtsschutzversicherung

Firmenrechtsschutz

Generell sollte sich jedes Unternehmen, vom Einzelunternehmen bis hin zur Kapital-Gesellschaft, mit den Vorsorgemöglichkeiten zum Firmen Rechtsschutz beschäftigen und den individuellen Schutz sichern. Schließlich bietet eine Firmen Rechtsschutz die Möglichkeit, im Streitfall mit Kunden oder Vertragspartnern einen geeigneten Rechtsbeistand zu beauftragen. Gerade in Firmenangelegenheiten kann ein Rechtsstreit sehr teuer werden, da mit dem Streitwert auch die Prozesskosten steigen. Oft können berechtigte Ansprüche nicht durchgesetzt werden, weil die finanziellen Mittel fehlen.

Strafrechtsschutz

Wenn der Staatsanwalt ermittelt, wird die Sache immer teuer.

Strafverfahren gegen Führungskräfte und Mitarbeiter eines Unternehmens sind heutzutage keine Seltenheit. Um den Stein ins Rollen zu bringen, genügt es oft schon, bei den Ermittlungsbehörden einen Verdacht zu äußern.

Die Betroffenen kann so ein Vorwurf – ob zu Recht erhoben oder nicht – finanziell ruinieren. Denn nach deutschem Strafrecht werden nicht die Firmen, sondern die Mitarbeiter persönlich zur Verantwortung gezogen. Und die müssen sich dann auf eigene Rechnung juristisch wehren. Geschieht dies nicht schnell und nachhaltig, kann die Sache rasch eskalieren. Gelangt der Fall an die Öffentlichkeit, wird das Image Ihres Unternehmens geschädigt.

Delegieren verstärkt das Risiko. Aufgrund des Organisationsverschuldens müssen Chefs auch für Fehler von Mitarbeitern oder Subunternehmen geradestehen.